Deutsche Meisterschaft 2019

Die Deutsche Meisterschaft Kanupolo fand 2019 erstmals am Beetzsee in Brandenburg statt, und alle Teilnehmer waren begeistert von der Voraussetzungen.

Die Mannschaft des WSV Lampertheim spielte in der 3. Liga zunächst gegen den Aufstiegsfavoriten KCNW Berlin und es gab die erwartete Niederlage. Gegen Göttingen und Warfleth erkämfte man sich jeweils ein Unentschieden.

Am 2. Tag siegte der WSV gegen Bremen, danach folgte ein erneutes Unentschieden gegen Neuburg. In der sehr ausgeglichenen Gruppe bedeutete das den 3. Platz und das Erreichen des Viertelfinales.

Am Samstag wurden dann die Platzierungsspiele verloren und am Ende blieb der 8. Platz.

Es spielten: Christian Gabler, Benjamin Kumpf, Mahto Weyand, Michael Vetter, Lukas Lutz, Nils Miksch und Bernhard Kronenberg.

Vorstandsmitglied Rainer Vetter wurde vom DKV erneut in die Jury berufen und sorgte zusammen mit Anderen für einen reibungslosen Ablauf der Titelkämpfe.

   

 

Anpfiff und Sprint um den Ball

 

  Spiel gegen Warfleth
 
WSV gegen Göttingen   Blick aus dem Regattaturm

 

Copyright 2011 Deutsche Meisterschaft 2019. WSV-Lampertheim
Free Joomla Theme by Hostgator